“Ich habe mich in Berlin verliebt und bereue es nicht”

Jahr für Jahr fahren immer mehr Polen, meistens junge Menschen, ins Ausland.Die Hauptursache für diese Auswanderung ist deren schlechte finanzielle Situation.Aber einige sind ins Ausland gegangen, weil sie dem Ruf des eigenen Herzens gefolgt haben.Anna Kowalska, die in einem Café im Stadtviertel Kreuzberg arbeitet, hat uns einiges über ihr Leben erzählt. 

Wieso haben Sie sich entschieden, nach Berlin zu gehen?

A.K.:Der wichtigste Grund, wieso ich in Berlin lebe, ist mein Mann.Ich komme aus Warschau, nach Berlin bin ich vor einigen Jahren zum Berlin Art Week gefahren, wo ich dann auch meine Liebe kennengelernt habe.Mein Mann ist von hier, daher habe ich mich entschieden, umzuziehen. Ich habe mich in Berlin verliebt und bereue diese Entscheidung nicht.

Was ist so wundervoll an Berlin?Wieso verehren Menschen diese Stadt so sehr?

A.K.:Ich habe Berlin der Kunst wegen lieb gewonnen.Es gibt hier wirklich viele Galerien, es werden viele Ausstellungen organisiert und es gibt zig Museen, die man besuchen kann.Es gibt aber auch viele Clubs und Discos, in denen man schön feiern kann.In Berlin werden auch oft Konzerte bekannter Sänger oder verschiedene Festivals organisiert.Jeder kann hier etwas für sich finden.

Und wie sind die Menschen hier?

A.K.:Die Menschen hier sind so wunderbar, sowas gibt es nicht in Polen. Keiner guckt mich schief an, wenn ich durch die Straße gehe, sondern man wird freundlich angelächelt und begrüßt.

Wikipedia.org

Wikipedia.org

Vermissen Sie Polen? Was am meisten?

A.K.:Polen nicht unbedingt, das Leben im Ausland passt mir besser.Ich vermisse jedoch sehr meine Eltern, meine Geschwister, die ich nur zu Ostern oder Weihnachten sehen kann.In der Regel sind es aber sie, die mich in Deutschland besuchen.

Sara Tkacz (18 lat)

 .

This post is also available in: Polnisch