Eine Uni, zwei Abschlüsse

Viele Menschen in Słubice und in Frankfurt (Oder) sprechen in beiden Sprachen und dies verwundert auch niemanden. Die einen kommen nach Frankfurt zum Einkaufen, die anderen aus wissenschaftlichen Gründen. In Frankfurt gibt es nämlich die Universität Viadrina und in Słubice das Collegium Polonicum, die miteinander zusammenarbeiten.

 

Im Collegium Polonicum finden die Lehrveranstaltungen auf Deutsch und auf Polnisch statt und die Studenten können sowohl ein deutsches wie auch ein polnisches Diplom bekommen. Dagmara Fernworn und Karolina Zakrzewska vom odra.net haben mit der zweiundzwanzigjährigen Magdalena Z., die aus Kostrzyn an der Oder kommt und an dieser Uni Jura studiert, gesprochen.

Collegium Polonicum / wikipedia.org

odra.net: Könntest Du uns sagen, wie der Anfang dieses Studiums für Dich war?

Magda:Am Anfang war es sehr schwer, in den ersten drei Woche konnte ich nicht mit allem zurechtkommen. Ich hatte Probleme, einige Professoren zu verstehen. Dies hat mir aber Mut gegeben und ich habe beschlossen, nicht so leicht aufzugeben und habe mir zwei Monate gegeben. Schon nach dem ersten Monat habe ich gespürt, dass es von Tag zu Tag besser wird. Ich habe fantastische Menschen kennengelernt, die mir geholfen haben, sich an der Uni einzuleben.

Collegium Polonicum / Wikipedia.org

Collegium Polonicum / Wikipedia.org

odra.net: Studieren an dieser Uni auch noch andere Ausländer?
Magda: Ja, neben Polen kann man hier auch vielen Türken begegnen. Sie werden hier jedoch nicht irgendwie schlechter behandelt. Jeder ist hier gleich, Menschen werden nicht nach ihrem Aussehen oder Herkunft bewertet.

odra.net: Wie sieht das Leben der hiesigen Studenten in deren Freizeit aus?
Magda: In unserer Freizeit gehen wir zusammen mit unseren Bekannten auf verschiedene Partys oder in Konzerte. Es ist nicht immer derselbe Club. Manchmal besuchen wir Clubs in Frankfurt und manchmal auch in Słubice. Ich kann nicht sagen, dass der eine oder andere Club besser ist. In beiden Ländern ist es toll.

odra.net: Bist Du mit deiner Uniauswahl zufrieden?
Magda: Ich bereue diese Wahl nicht. Dank dieser Uni kann ich vieles lernen, die Kultur eines anderen Landes sowie neue Leute kennenlernen. Trotz der Tatsache, dass ich die deutsche Sprache nicht allzu gut beherrscht, bin ich zurechtgekommen und bin stolz auf mich. Diese Uni schafft große Perspektiven für die Zukunft und ich kann hier viele Erfahrungen sammeln.

odra.net: Und wie ist es mit den deutschen Studenten? Geht ihr zusammen in die Clubs, verbringt ihr gemeinsam eure Freizeit?
Magda: Natürlich. Jetzt ist es normal und wir gehen oft zusammen aus. Früher war dies nicht so selbstverständlich für mich, am Anfang sind wir nicht gemeinsam ausgegangen und haben nicht allzu viel miteinander gesprochen. Jetzt weiß ich, dass ich auch auf ihre Hilfe zählen kann, mit einigen bin ich auch enger befreundet.

Dagmara Fernworn (18), Karolina Zakrzewska (18)


 

Über das Collegium Polonicum

Das Collegium Polonicum ist eine im Jahre 1992 gegründete gemeinsame Bildungseinrichtung zweier Partneruniversitäten: der Adam-Mickiewicz-Universität in Poznań (Posen) und der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder). An dieser Universität studieren ca. zweitausend Menschen, die meisten sind Polen. Es gibt hier folgende Fachrichtungen: Umweltschutz, Nationale Sicherheit, Polnisch als Fremdsprache, Jura, Kulturwissenschaft..

This post is also available in: Polnisch